Share

Animationen der Zeit

Die Siegerehrung des diesjährigen Uhrmacherwettbewerbs für Lernende des Institut Horlogerie Cartier (IHC) fand Ende Juni im Club 44 in La Chaux-de-Fonds statt. Aufgabenstellung war die Fertigung einer automatischen Animation auf der Basis des Unitas-Kalibers 6497-1. Mit dem ersten Preis für die „Beste Absolute Arbeit“ wurde Markus Wedlich von Bucherer ausgezeichnet.

Cartier hat sein Institut Horlogerie Cartier (IHC) 1993 zur Pflege und Förderung der Uhrmacherkunst ins Leben gerufen. Das IHC bildet Lernende in den Fachbereichen Uhrmacherei, Mikromechanik sowie Polissage aus. Seit 1995 führt das Institut jedes Jahr den Uhrmacherwettbewerb IHC durch.

Der Wettbewerb steht allen Uhrmacherlernenden des 3. Lehrjahrs offen, die nicht älter als 25 Jahre sind und die ihre Ausbildung Vollzeit an einer der sechs Schweizer Uhrmacherschulen oder Teilzeit bei einem Schweizer Ausbildungsbetrieb absolvieren. Darüber hinaus sind auch die Lernenden der Lange Uhren GmbH aus Glashütte (D) sowie die Absolventen des Lycée Edgar Faure in Morteau (F) teilnahmeberechtigt.

5-18_Watches_IHC_Cartier_Siegerehrung_GPE-0440 5-18_Watches_IHC_Cartier_1er-Prix_Markus-Wedlich 5-18_Watches_IHC_Cartier_2eme-Prix 5-18_Watches_IHC_Cartier_3eme-Prix
<
>
Remise des prix à La Chaux-de-Fonds avec les huit lauréats au centre. Siegerehrung des IHC-Wettbewerbs mit den acht Preisträgern in der Mitte.

2018 haben insgesamt 54 Lernende am Wettbewerb des IHC teilgenommen. 38 Lernende davon absolvieren ihre Ausbildung bei einer Uhrmacherschule. 2018 waren Lernende dieser Schulen beteiligt: Cifom, ETVJ, Lycée Edgar Faure und Zeitzentrum. Vierzehn stammten aus einem Lehrbetrieb, 2018 von Chopard, Chopard Manufacture, IWC, Lange Uhren GmbH, Manufactures Cartier Horlogerie, Tag Heuer, Vacheron Constantin und Vaucher Manufacture Fleurier sowie zwei Lernende unabhängiger Uhrmacherateliers (Atelier für Antike Uhren Wichtrach sowie Bucherer). Die Teilnehmer hatten insgesamt 32 Stunden Zeit, um das Wettbewerbsstück zu realisieren, Reinigung und Zusammenbau ausgenommen.

 

Verwandte Themen

Sprungbrett für die Karriere

Junge Schmuckschaffende können sich bis im August für den Wettbewerb Young Designer’s Corner anmelden.

mehr

Die Schweizer Goldschmiede-Meisterschaft

„Bestimmung oder Schicksal“ lautet das Thema an der diesjährigen SGM im Bereich Design.

mehr

Deutscher Schmuck- und Edelsteinpreis 2018

Die ausgezeichneten Schmuckstücke.

mehr