Lesezeit

2m 30s

Share

Das digitale Tagebuch

Vor einem Jahr hat Gübelin in Tucson die Provenance Proof Blockchain präsentiert. Der Leiter des gemmologischen Labors erklärt, was es mit dem digitalen Tagebuch auf sich hat, wer es nutzt und ob es nachhaltig ist. Gold’Or: Daniel Nyfeler, was macht die Provenance Proof Blockchain von Gübelin genau? Daniel Nyfeler: Sie ist ein digitales Tagebuch, in dem jeder Schritt im „Leben“ eines Edelsteins durch den jeweiligen Besitzer dokumentiert wird. Die Geschichte beginnt idealerweise in der Mine. Beim Verkauf des Steins wird auch das Tagebuch an den neuen Besitzer weitergegeben. Dieser beschreibt die weiteren Schritte, wie zum Beispiel das Schleifen. So wandert das Tagebuch zusammen mi . . . werden Sie Abonnent, um weiterzulesen.

Loggen Sie sich bitte ein.

Falls Sie kein Goldor-Abonnement besitzen,
können Sie hier Abonnent werden.

Verwandte Themen

Solibon – Hilfe für Kleinfirmen

Die Webseite Solibon.ch ist seit Anfang April online. Sie ermöglicht dem Kleinhandel, trotz Lockdown Umsätze zu machen.

mehr
Focus
 

Recycling-Gold mit guter Ökobilanz

Die Studie NAGold der Hochschule Pforzheim weist nach, dass Minengold um ein Vielfaches energieintensiver ist als Recycling-Gold.

mehr
Focus
 

„Edelmetalle werten meine Kollektionen auf“

Veronica Antonucci stellt Upcycling-Schmuck her und trifft damit den Zeitgeist perfekt.

mehr