Lesezeit

1m 42s

Share

Der goldene Dreh

Die Schmuckschmiede Silhouette zeigt an der Inhorgenta neue Kreationen ihrer Kollektion Flex, darunter die Armreif-Linie „Magic Flex“, die sich beidseitig tragen lässt. Ebenfalls in München zu sehen ist die neue Kollektion Cube zu sehen.

Focus-Inhorgenta_Silhouette_Ringe1 Focus Inhorgenta_Silhouette_Cube
<
>
Neben diesem Ring-Set gibt es auch ein Solitär- Spezialset mit Anhängern und Ohrschmuck.

Die Pforzheimer Schmuckschmiede Silhouette Schmuck Bentner ist im wahrsten Sinn des Wortes „federführend“ im Bereich flexibler Schmuckstücke. Ihre Kollektion Flex mit Ringen und Armbändern zeichnet sich durch eine innovative Technik mit unsichtbaren Federn im Innern aus. Diese ermöglichen eine optimale Anpassung der Schmuckstücke am Handgelenk oder Finger und bieten einen aussergewöhnlichen Tragekomfort.

Kubische Neuheiten

Als Quadratur des Kreises verfügen die Ringe der neuen Kollektion Cube über eine kissenförmige, kubisch-runde Gestaltung. Die neue Linie umfasst drei verschiedene Modellvarianten. Jeweils mit rundum reichender Pavéfassung an beiden Rändern, etwas breiter an einem Rand – beide jeweils mit 1.1 Carat –, oder in einer Version mit eingeriebenen Brillanten (gesamthaft 0.5 ct) mit runden, dreieckigen, viereckigen oder ovalen Vertiefungen. Alle Ringe sind jeweils in allen Goldfarben erhältlich sowie matt oder poliert.

Beidseitig brillant

Die neue Linie Magic Flex aus Silhouettes Flex-Kollektion fasziniert innen und aussen. Dank der unsichtbaren Federn im Inneren sind die Bracelets wie alle Flex-Schmuckstücke von Silhouette um mehrere Grössen dehnbar. Zusätzlich sind die neuen Armbänder drehbar und lassen sich beidseitig tragen. Auf der einen Seite glänzt ein dreireihiges Saphir-Pavé im Regenbogenverlauf. Auf der anderen Seite finden sich einzelne Elemente mit Brillantpavé mit insgesamt 0.5 Carat Diamantbesatz und etwa neun Carat Saphire.

Frühjahrs-Spezial: die Verlobungs-Sets

In München präsentiert Silhouette zudem klassische Solitär-Kreationen als attraktive Frühjahrs-Spezial-Sets. Den Verlobungsring Eternal gibt es als Dreier-Set, die Goldfarben der Ringe sind jeweils frei wählbar. Die Ringe verfügen über einen Mittelstein und Pavébesatz sowie jeweils mindestens 0.24, 0.34 oder 0.42 Carat. Ebenfalls als Spezial-Set erhältlich sind zwei Gelb- oder Weissgoldhänger sowie ein Paar Ohrringe, jeweils mit Solitär und Brillanten rundherum, die gesamte Caratzahl pro Set liegt bei mindestens 1.00 beziehungsweise 1.20 Carat H-SI. / mw

silhouette.de
Inhorgenta: Halle B1, Stand 414

Verwandte Themen

Trade
 

Auf einen goldenen Herbst

Die Herbst-Ausgabe der Vicenzaoro geht vom 9. bis 13. September über die Bühne.

mehr
Jewellery
 

Schmuckwelt der Emotionen

Gavivi Jewellery hat im Dezember ein Juweliergeschäft an der Froschaugasse in Zürich eröffnet.

mehr
Jewellery

Schmuck, der an den Sommer erinnert

Schmuckstücke aus Bern

mehr