Lesezeit

6m 36s

Share

Der Wärmewiderstand

Andreas Stratmann stellt Geräte vor, die in der Gemmologie eingesetzt werden. Der Goldschmiedemeister, Schmuckexperte und Gemmologe aus Berlin bereichert die Gold’Or in loser Folge mit seinem grossen Wissen über die Welt der Schmuck- und Edelsteine. Bei dieser Prüfmethode handelt es sich um das allgemein als „Diamanttester“ bekannte Gerät, das in verschiedenen Ausführungen in fast jedem Geschäft Anwendung findet. Wärmeleitfähigkeit: An definierten Kristallflächen mit immer gleicher Länge und gleichem Querschnitt wird der „Temperaturgradient“, also das Temperaturgefälle, zwischen den Enden gemessen. Der hierfür angegebene Wert, die Wärmeleitzahl, errechnet sich au . . . werden Sie Abonnent, um weiterzulesen.

Loggen Sie sich bitte ein.

Falls Sie kein Goldor-Abonnement besitzen,
können Sie hier Abonnent werden.

Verwandte Themen

Stones
 

Die Härte der Edelsteine

Im 8. Teil des Edelsteinlexikons von Andreas Stratmann geht es um die Härte der Farb- und Edelsteine.

mehr
Stones

Das Reflektometer

Im siebten Teil des Edelsteinlexikons wird ein Geräte zur Messung der Reflektivität vorgestellt.

mehr
Stones
 

Methoden zur Bestimmung der Dichte

In Teil 5 des Edelsteinlexikons berichtet Andreas Stratmann, wie die Dichte bestimmt wird.

mehr