Lesezeit

2m 17s

Share

Neue Münchner Zeiten

Viele Uhrenmarken haben ihre Neuheiten dieses Jahr bereits an der Inhorgenta Munich präsentiert. Eine kleine Auswahl mit viel Farbe, Klassikern und Mechanik. Kolibri Die Uhrenmarke Alexander Shorokoff aus dem bayerischen Alzenau ist bekannt für seine kunstvollen Zifferblätter. Frisch in München gezeigt worden ist das Modell „Colibri“, das in einer Auflage von 13 Stück gefertigt wird. Jedes Perlmutter-Zifferblatt wird von Hand mit spezieller Ölfarbe bemalt und in mehreren Wiederholungen bei 100 Grad im Ofen gehärtet. Die Fertigung dauert etwa 40 Arbeitsstunden. Die Uhr mit Edelstahlgehäuse misst 41 mal 41 Millimeter. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 4995 Euro.   . . . werden Sie Abonnent, um weiterzulesen.

Loggen Sie sich bitte ein.

Falls Sie kein Goldor-Abonnement besitzen,
können Sie hier Abonnent werden.

Verwandte Themen

News

Das Zeug zum Klassiker

Frederique Constant präsentiert einen entdeckenswerten Relaunch ihrer 1999 erstmals lancierten Highlife-Kollektion.

mehr
Event

Digitale Trendfactory

Am 22. Oktober findet die Inhorgenta Trendfactory erstmals online statt.

mehr
Watches

„Wir lancieren eine Online-Verkaufsplattform“

In der ersten Jahreshälfte ist der Umsatz der Uhrenmarke Aerowatch um 30 Prozent gesunken.

mehr