Lesezeit

3m 19s

Share

Ringe zu besten Preisen

Swiss-Jewels.com ist das neuste Produkt der Gyr Edelmetalle AG. Die Firma beliefert die Schweizer Goldschmiede-Ateliers seit 25 Jahren mit Edelmetallhalbzeug. Zu den Dienstleistungen gehören auch die effiziente und ökologische Rückgewinnung von Goldschmiede-Abfällen und Altgold. Seit 2013 ist sie RJC-zertifiziert und garantiert unter dem Label Oekogold nur rezyklierte Edelmetall-Legierungen zu liefern.

Manuela Schauenburg, Sie sind Marketing- und Projektverantwortliche der Alliance-Ringe. Wie haben Sie die letzten zwölf Monate erlebt?

Manuela Schauenburg: Sie waren eine grosse Herausforderung. Zum ersten Mal durfte ich einen kompletten Prozess einer Produktelancierung – also von der Planung und Kalkulation bis zur Herstellung und der Markteinführung der fertigen Ringe betreuen. Umso mehr freue ich mich nun über die gute Resonanz und ich bin gespannt, welchen Verlauf das Projekt im kommenden Jahr nehmen wird.

Welches waren die ursprünglichen Überlegungen für dieses Projekt?

Die Gyr Edelmetalle AG suchte schon lange nach Möglichkeiten, um die Kundenbasis zu erhalten und zu erweitern. Neben Goldschmiede-Ateliers arbeiten wir auch mit zahlreichen Bijouterien zusammen. Es machte also Sinn, unser Fertigwarensortiment auszubauen. Unsere Goldschmiede haben es in Sachen handwerkliche Wertschätzung besonders im Preiseinstiegssegment sehr schwer. Dieses Segment ohne Gegenwehr Schmuckdiscountern zu überlassen, die die Ware in Asien herstellen lassen, schmerzt. Deshalb suchten wir nach Swiss-made-Möglichkeiten.

„Dieses Segment ohne Gegenwehr Schmuckdiscountern zu überlassen, die die Ware in Asien herstellen lassen, schmerzt.“

Wieso gerade Alliance-Ringe?

Alliance-Ringe sind seit vielen Jahrzehnten ein Klassiker und doch mit geschätzten zehn bis fünfzehn Prozent Anteil des Trauringmarktes eher ein Nischenprodukt. Der reduzierte Materialeinsatz bei feinen Ringen und der Arbeitsaufwand beim Handfassen von rund 50 Brillanten verunmöglichen eine kostendeckende Arbeit für Einzelanfertigungen hierzulande.

Worin unterscheiden sich Ihre Ringe von ähnlichen Produkten?

Wir bieten die besten Preise. Das Preis-Leistungsverhältnis unserer Produkte ist nicht vergleichbar. Für die Ringe verwenden wir Weissgold mit 21 Prozent Palladium. Dadurch müssen sie nicht mehr rhodiniert werden und bleiben lange schön. Unsere Brillanten sind perfekt kalibriert und entsprechen der Qualität F/G, VVS-VS. Die Alliance-Ringe werden komplett in der Schweiz produziert, von Hand gefasst und poliert. Sie werden aus massivem Material gefräst, das Oekogold-zertifiziert ist.

Wie sieht es mit dem Lieferservice aus?

Bei uns gilt: heute bestellt – morgen geliefert.

Wie gross ist das Sortiment?

Es umfasst nicht weniger als 189 verschiedene Referenzen, die wir alle ab Lager zu attraktiven Preisen anbieten können. Weissgold-Ringe sind in elf, Gelb- und Rotgold-Ringe in fünf Grössen lieferbar.

Wie sehen die ersten Verkaufserfahrungen aus?

Unser Erstangebot mit Rückgaberecht nutzten knapp 100 Kunden. Wir waren erstaunt, dass 55 Prozent der bestellten Ringe aus Rotgold 6N sowie Gelbgold 3N und nur gerade 45 Prozent aus Weissgold (21% PD) waren. Da unser Lager anders strukturiert war, mussten wir unsere Marketing- und Vertriebs-Anstrengungen unterbrechen, bis das Lager wieder aufgestockt war.

Wo können die Alliance-Ringe von Gyr gekauft werden?

Jedes Goldschmiede-Atelier und jede Bijouterie kann die Ringe bei uns erwerben. Es findet kein Direktverkauf in der Schweiz statt. Sollten wir einmal über einen internationalen Online-Shop verfügen, so werden die Schweizer Käufer an die Fachgeschäfte verwiesen, bei denen sie gut beraten werden und die gewünschten Produkte innert 24 Stunden erhalten.

Welches sind Ihre nächsten Schritte?

An der Inhorgenta in München werden wir mit einem kleinen Stand in der Halle B1 anzutreffen sein. Wir hoffen, dort in erster Linie die Schweizer Besucher zu treffen, um ihnen unser Sortiment präsentieren zu können. Interessant werden für uns sicher auch die Reaktionen von ausländischen Juwelieren sein. Erwartungen haben wir diesbezüglich aber noch keine.

Wie treten Sie gegenüber den Konsumenten auf?

Wir haben kein Interesse, die Produkte direkt an Schweizer Endkonsumenten zu verkaufen. Diese werden an Goldschmiede und Bijouterien verwiesen. Dementsprechend wurde auch unser Webshop so konfiguriert, dass nur ausgewählte Kundengruppen wie Goldschmiede und Bijouterien unsere Angebote einsehen können. Als Verkaufshilfe haben wir einen Händlerkatalog mit Publikumspreisen gedruckt. Die Alliance-Ringe sind mit Verweis auf die Bezugsquellen auf www.oekogold.ch anzutreffen.

Bild: Die Alliance-Ringe von Gyr werden von Hand in der Schweiz hergestellt.

Verwandte Themen

Aufgefallen in München

Farbig, bunt, architektonisch, floral. Die an der Inhorgenta präsentierten Kreationen lassen sich nicht unter einen Hut bringen.

mehr

Christ konsolidiert Umsatz

Christ erzielt 2018 einen Umsatz von 81 Millionen Franken. Dies entspricht dem Vorjahr.

mehr

Palido Fine Jewels

Die österreichische Schmuckmarke Palido brilliert mit feinen Kreationen und einem breiten Sortiment.

mehr