Lesezeit

4m 29s

Share

Seltene Luxusuhren als Opfer von Plagiaten

Seltenheit und Exklusivität schützen vor Fälschung nicht. In den letzten Monaten haben auch Plagiate seltener Uhrenhersteller zugenommen. Bei teilweise gleicher Funktionalität ist bei diesen Uhren das Risiko, als Plagiat im Handel erkannt zu werden, immer geringer. Zumal den Herstellern selber kaum noch die Unterscheidung auf einen Blick gelingt. [gallery size="large" gss="1" ids="21388,21386,21392,21382,21384,21390"] Wenn es um Uhrenplagiate geht, fallen schnell Markennamen wie Rolex, Breitling oder Panerai. Die Qualität der illegalen Uhren hat in den letzten Jahren erschreckend zugenommen – und selbst manche Service-Abteilung der Hersteller sitzt mittlerweile den Fälschungen  . . . werden Sie Abonnent, um weiterzulesen.

Loggen Sie sich bitte ein.

Falls Sie kein Goldor-Abonnement besitzen,
können Sie hier Abonnent werden.

Verwandte Themen

Individualisierte Uhren

Sind umgebaute Uhren Plagiate? Thomas Gronenthal geht dieser Frage nach.

mehr

Neue Plagiat-Uhrwerke

Experte Thomas Gronenthal berichtet.

mehr

Ein ganzes Tudor-Set gefälscht

Experte Thomas Gronenthal über „fast“ perfekte Uhren-Fäschungen.

mehr