Lesezeit

3m 18s

Share

Die Möglichkeiten der Behandlung

Ein Edelstein darf nicht als „natürlich“ bezeichnet werden, wenn er behandelt ist. Es gibt heute unzählige Behandlungsarten. Im dritten Teil des Edelsteinlexikons beschreibt Andreas Stratmann einige besonders häufig anzutreffenden Methoden, die auch untereinander kombiniert werden können. Diffusionsbehandlung: Hierbei handelt es sich um eine Art der Hitzebehandlung. Es werden blasse Korunde mit einer dünnen, roten oder blauen Substanz aus Korund „diffundiert“. Man spricht von „diffusionsbehandelten“ Rubinen und Saphiren. Auch bei der Hitze-Beryllium-Behandlung handelt es sich um eine Diffusionsbehandlung. Beim Erhitzen des Steines wird Beryllium hinzugefügt, das in den S . . . werden Sie Abonnent, um weiterzulesen.

Loggen Sie sich bitte ein.

Falls Sie kein Goldor-Abonnement besitzen,
können Sie hier Abonnent werden.

Verwandte Themen

Stones
 

Die gemmologischen Geräte

Im vierten Teil des Edelsteinlexikons geht es um Geräte, die in der Gemmologie eingesetzt werden.

mehr
Stones
 

Die Lichtfiguren

Teil 2 aus dem Edelsteinlexikon von Andreas Stratmann.

mehr

Ein neues Edelsteinlexikon

Goldschmiedemeister Andreas Stratmann aus Berlin stellt sein Werk vor.

mehr