Lesezeit

3m 21s

Share

Die neue Augustmesse

Die 2018 lancierte Fachmesse „Inova Collection“ für Schmuck, Edelsteine, Perlen und Uhren findet diesen August zum zweiten Mal statt. Nach etwas über 100 Ausstellern im ersten Jahr, hat die Messe bereits Ende April mit mehr als 220 Ausstellern den Status „Ausgebucht“ erreicht. Jens Frey über das Messekonzept sowie über die Gründe des Starterfolgs.

Jens Frey, Organisatorin der „Inova Collection“ ist die Muveo GmbH? Was verbirgt sich hinter diesem Namen?

Jens Frey: Die Muveo GmbH ist 1962 gegründet worden und ist eine 100-prozentige Tochter des CDH-Mitte (Wirtschaftsverband für Handelsvertretungen und Vertrieb Hessen, Thüringen und Rheinland-Pfalz e.V.). Das Unternehmen organisiert seit über 50 Jahren erfolgreich Fachmessen und Kongresse in Zusammenarbeit mit verschiedenen Industrie- und Dienstleistungsbranchen.

Das Konzept Messe gilt vielen als überholt. Und trotzdem haben Sie mit der Inova Collection eine neue Messe lanciert?

Die Muveo GmbH wurde nach der Verlagerung der Messe Tendence auf Anfang Juli von vielen Handelsvertretern der Uhren- und Schmuckbranche darauf angesprochen, dass der neue Termin für sie keinerlei Sinn mehr macht. Wir haben im Anschluss eine ausführliche Branchenumfrage durchgeführt und kamen zum Ergebnis, dass ein grosses Marktbedürfnis nach einer zentralen, brancheneigenen Fachmesse besteht, die mit einem frischem und innovativen Ansatz Ende August stattfindet.

Welche Bilanz ziehen Sie nach der ersten Austragung?

Obwohl wir wussten, dass die Lancierung der Inova Collection einem Marktbedürfnis entspricht, hat uns der grosse Erfolg doch etwas überrascht. Dass die Ausgabe 2019 bereits im Frühjahr ausgebucht sein würde, hatten wir so nicht erwartet.

Jens Frey, Geschäftsführer der Muveo GmbH.

Wie erklären Sie sich diesen Erfolg?

Wir haben mit der Veranstaltung ein Marktbedürfnis getroffen. Zum einen sind der Termin und der zentrale Standort wichtige Punkte. Zudem ist es wohl weiterhin so, dass Messen eine wichtige Funktion erfüllen. Das Zusammenkommen und das persönliche Gespräch bleiben Bedürfnisse und Anliegen, die in keiner anderen Form so gut erfüllt werden können wie durch eine Messe. Gleichzeitig bleibt aber zu betonen, dass eine moderne Messe sich heute anders präsentieren muss. Uns war von Anfang an klar, dass wir eine Messe durchführen wollen, die in vielen Punkten neue Wege geht Als Organisatoren vertreten wir dabei eher die Funktion eines „Community-Managers“.

Inwiefern ist die Inova Collection neu und anders?

Moderne Messen sind längst keine reinen Orderplattformen mehr. Sie müssen den Ausstellern und Besuchern zusätzliche Präsentationsformen bieten, wie Themenflächen- und Sonderflächen, Vortragsprogramme, Talent-Wettbewerbe oder Get-Together-Veranstaltungen.

Welche Zusatzprogramme sind das bei der Inova Collection genau?

Im Smartwatch-Bereich bieten wir die „Inova Concepts“. Auf dieser Themenfläche zeigen verschiedene Marken an allen Messetagen die neusten Modelle und Trends im Smartwatch-Bereich. Dazu gibt es verschieden Vorträge und Podiumsgespräche.  Weiter lancieren wir einen neuen Talent-Wettbewerb die „Goldene Nova“, für den sich Goldschmiede und Jungdesigner mit einem Schmuckstück bis am 21. Juni bewerben können. Am Samstagabend findet zudem wieder die „Inova Night“ in schönem Ambiente auf der Rheininsel Nonnenau statt: mit guter Gastronomie und stimmungsvoller Musik, wo sich Geschäftliches in gemütlichem Rahmen besprechen lässt. Hier können sich Besucher und Aussteller gleichermassen anmelden. Aufgrund des Interesses haben wir die mögliche Gästezahl auf über 500 erhöht.

Auf der Messe findet sich auch das „Philipp-Becker-Areal“. Worum geht es da?

Das Philipp-Becker-Areal ist eine vom Edelsteinschleifer Friedrich Wilshaus kuratierte Themen- und Messefläche mit einer Auswahl von etwa zehn verschiedenen Goldschmieden und Schmuckdesignern, die ihre Unikatschmuck-Kreationen präsentieren. Dazu finden sich attraktive Lounge- und Netzwerkflächen mit Catering und unserem Barista.

Wie reist man an die Inova Collection?

Vom Flughafen Frankfurt sowie vom Frankfurter Hauptbahnhof besteht ein Shuttle-Service zur Messe. Zudem befinden sich direkt vor der Messehalle über 600 kostenfreie Parkplätze. Für die Übernachtung arbeiten wir zudem mit verschieden Partnerhotels zusammen, die für Aussteller und Besucher Spezialtarife anbieten.

Info
Inova Collection
Messecenter Rhein-Main
Robert-Bosch-Strasse 5–7, D-65719 Hofheim-Wallau
www.inova-collection.de
www.muveo.de
24. bis 26. August 2019

Bild: Auf Anhieb erfolgreich: die neue Branchen-Fachmesse „Inova Collection“ bei der Erstaustragungim August 2018.

Verwandte Themen

Tendence mit neuem Datum

Die Tendence findet 2020 eine Woche früher statt und dauert wieder vier statt drei Tage.

mehr

Die goldene Nova goes to…

Die Nominierungen für die „Goldene Nova 2019“ stehen fest. Die Fachjury hat insgesamt zehn Bewerbungen für die Endrunde ausgewählt.

mehr

Gratis an die Ornaris

Vom 18. bis 20. August treffen sich die Detailhändler an der Ornaris in Bern. Für Fachleute gibt es kostenlose Tickets.

mehr