Lesezeit

1m 42s

Share

Die Schweizer Goldschmiede-Meisterschaft

Die heutige Gesellschaft besteht aus lauter Individualisten, die danach streben, sich selbst und ihr Potenzial zu verwirklichen. Dieses Thema, dass aktueller zu sein scheint als je zuvor, stellt das Motto der diesjährigen Schweizer Goldschmiede-Meisterschaft in Design dar und verspricht viel Spannung.

Was bedeutet Individualität? Wo sind ihre Grenzen? Wie sieht die Kehrseite aus? Wessen Individualität gilt mehr? Die eigene oder diejenige des anderen? Aktuell werden diese Fragen laut und kontrovers diskutiert. Es ist aber nicht nur die destruktive Seite der Individualität, die uns heute mehr denn je beschäftigt. Es stellt sich auch die Frage, wie wir uns als Individuen solidarisch in den Dienst einer Sache stellen können.

Carbon und Diamant sind ein sinniges Bild für diese Fragen. Sie sind aus dem gleichen Stoff gemacht, aber im Verbund vollkommen verschieden – Sinnbild für Individualität also. Aus diesem Grund heisst das Motto für den Bereich Design an der 14. Schweizer Goldschmiede-Meisterschaft Carbon – Carbon. Insgesamt haben sich 29 Gold– und Silberschmiede sowie Juwelenfasser im vierten Lehrjahr angemeldet. Sie setzen sich nun kreativ mit dem Thema auseinander und müssen ihre Arbeiten bis zum 5. März eingereicht haben.

Mögliche Materialien

Die Kreationen sollen in Edelmetall angefertigt werden. Ist dies wegen des Budgets nicht möglich, kann auf Messing oder Neusilber ausgewichen werden. Begleitmaterialien wie Hölzer, Stein-, Metall- oder Perlenmaterial aber auch Kunststoffe oder zusätzliches Carbon sind grundsätzlich möglich. Die Firma Locherschmuck stellt je einen Carbonrohling und einen Diamanten kostenlos zur Verfügung.

Die Jury beurteilt die Idee, die Umsetzung sowie die allgemeine Qualität der Arbeit. Der Grosse Preis von 4000 Franken zeichnet die gesamthaft bemerkenswerteste Kreation aus, der Konzept-Preis von 2000 Franken honoriert die aussergewöhnlichste Idee oder ein neuartiges Konzept und der Jury-Preis von 1000 Franken belohnt eine herausragende Kreation.

Technischer Wettbewerb und Preisverleihung

Vom 12. bis 15. April findet die Schweizer Goldschmiede-Meisterschaft in der Kategorie Technik statt. Dafür haben sich 40 Lernende angemeldet. Am Montag, 16. April ist die Preisverleihung. (red.)

Info
www.smgold.ch

Bild: Das Siegerstück 2017 zum Thema Placebo von Rahel Häberlin.

Verwandte Themen

Schweizer Goldschmiede-Meisterschaft 2019

Die Anmeldefrist läuft bis am 20. Dezember.

mehr

Auszeichnung der Besten

Am 16. April hat in Luzern die Preisverleihung der Schweizer Goldschmiede-Meisterschaft stattgefunden.

mehr

Lernende aufgepasst!

Der Startschuss für die Schweizer Goldschmiede-Meisterschaft 2018 ist gefallen. Anmeldeschluss ist der 20. Dezember.

mehr