Lesezeit

3m 44s

Share

Keramik – lange vor der „Neolithischen Revolution“

Stein, Bronze und Eisen gaben den frühesten Zeitaltern der Menschheitsgeschichte ihren Namen. Doch die sich mit der Mittleren Steinzeit und der Neusteinzeit überschneidende Keramik hatte diese Ehre nicht. Man kann allerdings darüber debattieren, ob gebrannter Ton wirklich der erste „menschengemachte" Werkstoff war. Schliesslich wurden schon in der Altsteinzeit Quarzit und andere mikrokristalline Mineralien im Feuer erhitzt, um das Abschlagen von Splittern bei der Herstellung von Werkzeug zu erleichtern. Das Brennen von Ton ging jedenfalls wesentlich weiter; es stützte sich vermutlich auf die Beobachtung der irreversiblen Bildung einer Art Stein aus Lehm, den man zum Abdichten von Fe . . . werden Sie Abonnent, um weiterzulesen.

Loggen Sie sich bitte ein.

Falls Sie kein Goldor-Abonnement besitzen,
können Sie hier Abonnent werden.

Verwandte Themen

Stones

Perlmutt – ein natürlicher Verbundwerkstoff

Die Wissenschaft weiss erst in Umrissen, wie lebende Organismen komplexe Verbundwerkstoffe ausbilden.

mehr
Special
 

Leder – Das Textil der Altsteinzeit

In der Serie „Werkstoffe für Uhren und Schmuck“ geht es um das Leder.

mehr
Special
 

Glas – für Fensterscheiben und Modeschmuck

Glas ist einer der ältesten Werkstoffe der Menschheit – und doch gibt es keine wirklich allumfassende Definition dafür.

mehr