Lesezeit

4m 9s

Share

Von Schwerin zu Longines in Saint-Imier

Walter von Känel, langjähriger Präsident der Uhrenfirma Longines in Saint-Imier, geht im Alter von 79 Jahren in den Ruhestand. In seinen 51 Jahren bei Longines hat er die Ausrichtung der Firma und ihre Produktphilosophie auf entscheidende und höchst erfolgreiche Weise geprägt. Von Känel führte Longines 32 Jahre lang auf souveräne Weise. Dass er sich erst jetzt pensionieren lässt, ist seinem fortschrittlichen Arbeitgeber zu verdanken: Für ihre Manager kennt die Swatch Group keine Altersgrenze. Bis Anfang des 20. Jahrhunderts gab es mehrere massive Emigrationswellen aus dem Nordosten Deutschlands nach den USA, besonders nach Wisconsin, wo eine gewaltige Milchprodukte-Industrie  . . . werden Sie Abonnent, um weiterzulesen.

Loggen Sie sich bitte ein.

Falls Sie kein Goldor-Abonnement besitzen,
können Sie hier Abonnent werden.

Verwandte Themen

News

Swatch Group schreibt rote Zahlen

Wie erwartet muss die Swatch Group für das erste Halbjahr 2020 einen Verlust schreiben. Zum ersten Mal in ihrer Geschichte.

mehr
News

Nachfolgelösungen bei der Swatch Group

Die Swatch Group kündigt Änderungen in der Konzernleitung und der erweiterten Konzernleitung an, sowie Ernennungen in die Geschäftsleitung bei den Marken Longines, Rado, Union, Tissot, Certina und Hamilton.

mehr
News

Ein smarter Zeitpunkt?

Die Uhrenmarke Tissot hat am 18. März, mitten im „Shutdown“, die während vielen Jahren erwartete „T-Touch Connect Solar“ präsentiert – ein Zufall?

mehr