Share

Geschichte des Chronographen

Sébastien Chaulmontet hat zusammen mit Joël Pynson im Verlag Time to Tell das Buch „Chronographs for Collectors“ („Chronographes de collection“) herausgebracht. Das Werk versammelt mehr als 300 Chronographen und mehr als 450 Fotografien und zeichnet die Geschichte der einfachsten und gleichzeitig alltagstauglichsten Komplikationsuhr seit ihrer Entstehung Anfang des 20. Jahrhunderts nach. Der promovierte Jurist Chaulmontet war die letzten zehn Jahre bei La Joux-Perret tätig, wo er insbesondere Werke für Arnold & Son entwickelte. Nun treibt es ihn innerhalb der Uhrenindustrie zu neuen Ufern. Im Uhrenmuseum Beyer in Zürich ist zudem noch bis am 15. September eine in Zusammenarbeit mit Sébastien Chaulmontet konzipierte Sonderausstellung zur Geschichte des Chronographen zu sehen.

Info
www.beyer-ch.com
www.time2tell.com

Verwandte Themen

Auguste Reymond in neuen Händen

Philip Klingenberg, Eigentümer und Präsident der Uhrenmarke Century, hat die Uhrenmarke Auguste Reymond übernommen.

mehr

Bieler Schöpfung

Die neue Bieler Uhrenmarke Blasta Watch wird im Oktober auf Kickstarter per Crowdfunding-Kampagne lanciert.

mehr

Wieviel ETA bringt die Zukunft?

Der deutsche Hersteller Aristo setzt neu auf die mechanischen Werke von Ronda.

mehr