Share

Geschichte des Chronographen

Sébastien Chaulmontet hat zusammen mit Joël Pynson im Verlag Time to Tell das Buch „Chronographs for Collectors“ („Chronographes de collection“) herausgebracht. Das Werk versammelt mehr als 300 Chronographen und mehr als 450 Fotografien und zeichnet die Geschichte der einfachsten und gleichzeitig alltagstauglichsten Komplikationsuhr seit ihrer Entstehung Anfang des 20. Jahrhunderts nach. Der promovierte Jurist Chaulmontet war die letzten zehn Jahre bei La Joux-Perret tätig, wo er insbesondere Werke für Arnold & Son entwickelte. Nun treibt es ihn innerhalb der Uhrenindustrie zu neuen Ufern. Im Uhrenmuseum Beyer in Zürich ist zudem noch bis am 15. September eine in Zusammenarbeit mit Sébastien Chaulmontet konzipierte Sonderausstellung zur Geschichte des Chronographen zu sehen.

Info
www.beyer-ch.com
www.time2tell.com

Verwandte Themen

Beschwerde der Swatch Group

Die Swatch Group hat beim Bundesverwaltungsgericht in St. Gallen Beschwerde gegen den Weko- Entscheid vom 19. Dezember eingereicht.

mehr

Trügerisches Hoch

Die Exporte der Schweizer Uhrenindustrie lagen 2019 bei 21,68 Milliarden Franken. Nur 2014 waren sie höher. Doch der Schein trügt.

mehr

50 Jahre Seiko Astron

Die weltweit erste kommerzielle Quarzarmbanduhr kommt aus Japan.

mehr