Lesezeit

1m 45s

Share

Michel Loris-Melikoff

Michel Loris-Melikoff hat am 1. Juli die Leitung der Baselworld übernommen. In die MCH Group eingetreten ist er aber schon vor drei Jahren, als er Geschäftsführer der MCH Beaulieu Lausanne SA wurde. Zuvor war der 53-jährige Jurist unter anderem Geschäftsführer der Basler St. Jakobs-Halle und Präsident der Street Parade Zürich. Die Gold’Or wollte etwas über seinen persönlichen Stil erfahren.

Stil Bei Kleidung am liebsten klassisch. Gerne casual, aber trotzdem elegant. Insgesamt kleide ich mich gern dem Anlass entsprechend, achte aber darauf, dass ich mich im Anzug genauso wohlfühle, wie in meinen Freizeit-Outfits. Wichtig sind mir Qualität, hochwertige Stoffe und schöne Schnitte.

Lieblingsschmuckstück Da muss ich natürlich ganz klar sagen: die Uhr. Eine ganz bestimmte, habe ich dabei allerdings nicht im Sinn. Bei mir kommt es auf Tagesform und Anlass an. Zu meiner Sammlung gehören Modelle von Rolex, Hublot oder Patek – alle haben für mich eine je eigene, emotionale Bedeutung. Danach entscheide ich, welche gerade am meisten meiner Stimmung entspricht.

Ein Must-have Das muss im Grunde jeder für sich selbst entscheiden. Für mich gibt es nicht das eine Must-have. Ich umgebe mich gern mit schönen Dingen wie mit einem raffiniert designten Möbelstück oder einem schneidigen Sportauto. Gutes Essen ist für mich auch unverzichtbar — da bin ich offen für fast alles, egal ob bodenständig oder Haute Cuisine, sehr gerne auch asiatisch — ich liebe Fisch mit Gemüse.

Sport brauche ich wie die Luft zum Atmen. Am Sport liebe ich die Herausforderung und den Ausgleich durch viel Bewegung. Da darf es auch ruhig etwas extremer sein. Ich liebe Ski- und Snowboardfahren genauso wie das Segeln. Demnächst werde ich wohl das Kite-Surfen austesten. Hauptsache Ausdauer und ein Bisschen Nervenkitzel.

Natur ist für mich als Ausgleich genauso wichtig wie der Sport. Ich bin gern draussen aktiv, wobei mich an der Natur und ihren Elementen vieles begeistern kann: heisse Wüstenlandschaften genauso wie das Meer oder hohe Berge. Ich geniesse alles, was die Welt an Schönheit zu bieten hat. (pd)

Verwandte Themen

Noch 500 Aussteller in Basel

Am Donnerstag heisst es bei der Baselworld „Hereinspaziert“. Die Spannung ist gross.

mehr
Trade
 

Ein wildes Jahr

Die Baselworld muss sich neu erfinden, mit etwas mehr Transparenz und etwas weniger Pomp.

mehr
Trade
 

Baselworld-Chef im Gespräch

Kundenorientiert und gesprächsbereit will Michel Loris-Melikoff den Stilbruch wagen.

mehr