Lesezeit

2m 10s

Share

Zwischen Ausbildung und Karriere

Anfang September wurden in Zürich zum 15. Mal die Gaum-Langemann-Leistungspreise vergeben. Auch die aktuell speziellen Umstände und eine lockerere Bestuhlung konnten den strahlenden Gesichtern der jungen Goldschmiedinnen und Goldschmiede nichts anhaben. Im kommenden Jahr sollen weitere Branchenberufe am Wettbewerb teilnehmen können. Die Stiftung des Ehepaars Gaum-Langemann ermöglicht der Erfa-Gruppe der Prüfungsregion Zürich, jedes Jahr die Lehrabgängerinnen und -abgänger der Goldschmiedebranche, die die besten Leistungen erzielt haben, gebührend zu ehren und ihnen einen Preis zu verleihen. Mit dem erweiterten Einzugsgebiet, zu dem nun auch Luzern und St. Gallen gehören, haben d . . . werden Sie Abonnent, um weiterzulesen.

Loggen Sie sich bitte ein.

Falls Sie kein Goldor-Abonnement besitzen,
können Sie hier Abonnent werden.

Verwandte Themen

News

Fünf Leistungspreise vergeben

An der Feier der Preisvergabe des Gaum-Langemann-Preises ging es um viele Emotionen.

mehr